Feuerwehrhaus Hedelfingen fertig – Was lange währt …

Stuttgart-Hedelfingen … Die Linde ist verschwunden, der Bauzaun ist weg – das Hedelfinger Feuerwehrmagazin ist seit einigen Wochen wieder frei zugänglich (siehe Foto). „Es sind noch diverse Kleinigkeiten zu machen“, weiß aber Hans Eisele zu berichten. Der Feuerwehrkommandant zitiert aus dem Pflichtenheft: „Die Hofwände müssen noch ausgebessert und gestrichen werden. Das Geländer ist noch nicht fertig. Die Dachrinne muss noch gerichtet werden, und die Grünflächen sind auch noch zu machen.“

Doch die Hoffnung besteht, dass bis zum „Hedelfinger Herbst“ am ersten Septemberwochenende endlich an alles ein Haken gemacht ist. Dann wäre unter den Erweiterungsumbau des Feuerwehrhauses endlich ein Schlussstrich zu ziehen – wenn auch mit einem Jahr Verzögerung. In seinem Bericht auf der diesjährigen Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hedelfingen hatte Kommandant Eisele den langwierigen Umbau des Magazins an der Heumadener Straße 37 bereits deutlich kritisiert. Damals sprach er von zeitaufwendiger und zu wenig koordinierter Arbeit beteiligter Ämter der Stadt sowie mit den Handwerkern. Dies habe eine enorme zusätzliche Zeitbelastung für die ehrenamtlichen Funktionsträger in der Wehr gebracht, bemängelte Eisele damals. Die Hedelfinger Feuerwehrleute waren im vorigen Jahr mehr als 2.500 Stunden gemeinnützig beschäftigt.

Lokale Themen wie dieses nie mehr verpassen? Einfach diesen Blog abonnieren – und eine Mail bekommen, wenn es Neues gibt. Kostet nix, macht aber schlauer!

Meldungen nie mehr verpassen? Melden Sie sich kostenlos an, um über neue Beiträge auf wilih.de informiert zu werden. Kostet nix, macht aber schlauer.

Sie erhalten keine Werbung!
Abbestellung jederzeit möglich!

wilih.de-Beiträge sofort und kostenlos!

Tragen Sie Ihre Mailadresse ein und erhalten Sie eine Information über jeden neuen Beitrag auf wilih.de