Jugendratswahlen 2016: Neckarvororte wieder dabei

Stuttgart-Hedelfingen/Wangen/Sillenbuch/Frauenkopf … 268 junge Stuttgarter haben sich für die Jugendratswahlen 2016 beworben. Das sind 35 mehr als im Vorjahr. Somit finden Jugendratswahlen in zwölf Wahlbezirken, die 15 Stadtbezirke umfassen, statt. Wie sieht es im WILIH-Land aus?

Erstmals seit 2012 kann auch in den Oberen Neckarvororten (mit Hedelfingen, Rohracker, Lederberg und Wangen) wieder ein Jugendrat gewählt werden (28 Bewerber für 15 Sitze). Auch in Stuttgart-Ost (hierzu gehört Frauenkopf) kann ein Jugendrat gewählt werden (17 Bewerber für 15 Sitze).

Im Stadtbezirk Sillenbuch hingegen wurde die geforderte Kandidatenzahl nicht erreicht (sieben Bewerber für elf Sitze). Das Bezirksamt wird die Möglichkeit bieten, sich in einer Projektgruppe zu beteiligen. Die Projektgruppen-Teilnehmer haben dieselben Aktionsmöglichkeiten wie die Jugendräte. Die eingebrachten Ideen und Vorschläge werden gleichwertig behandelt.

Die Jugendratswahl findet vom 18. Januar bis zum 5. Februar 2016 statt. Vorab erhalten alle Wähler die Unterlagen, auch für eine Briefwahl. Die Urnenwahlen werden in Schulen und Jugendhäusern durchgeführt.

Die Auszählung der Stimmen erfolgt dann am Freitag, 5. Februar 2016. Oberbürgermeister Fritz Kuhn begrüßt die neu und wiedergewählten Jugendräte sowie die Projektgruppenmitglieder am Freitag, 4. März 2016, im Rathaus.

Weitere Informationen unter www.ju­gend­rat-stuttgart.de.

Früher als andere informiert sein? Abonnieren Sie diesen Blog! Einfach „Seite via eMail abonnieren” – und Sie erfahren „Neues aus dem WILIH-Land” immer sofort.

Meldungen nie mehr verpassen? Melden Sie sich kostenlos an, um über neue Beiträge auf wilih.de informiert zu werden. Kostet nix, macht aber schlauer.

Sie erhalten keine Werbung!
Abbestellung jederzeit möglich!

wilih.de-Beiträge sofort und kostenlos!

Tragen Sie Ihre Mailadresse ein und erhalten Sie eine Information über jeden neuen Beitrag auf wilih.de